Ecke Stefaniegasse /Hauptstr.

eingetragen am 04. October 2015 um 09:09
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Nachdem ich seit 40 Jahren an der Ecke wohne und in dieser Zeit mir kein einziger Unfall bekannt ist, bin ich strickt gegen die Anbringung eines Spiegels, dies fördert nur die Fahrgeschwindigkeit nicht zu reduzieren.
Allerdings gab es schon wiederholt Zusammenstöcke bei Fahrzeugen die aus dem Parkplatz bei Billa ausfuhren!!!!!

ßußerst unfroh stimmt mich die Tatsache, dass Autolenker nicht in der Lage sind von der Stefaniegasse rechtsabbiegend so zu fahren, dass die Räder auf der Straße bleiben. Nicht nur, dass diese am Gehsteig, sondern auch in den Grünstreifen, der liebevoll mit Blumen bepflanzt wurde, fahren.
Die Temporeduktion ist aus meiner persönlichen Sicht die beste Vorbeugung für Unfälle.


Kommentar

zuletzt aktualisiert am 07.10.2015


Freilaufende Hunde

eingetragen am 26. September 2015 um 17:39
Kategorie: Tiere/Ungeziefer

erledigt

Zunächst sei allen Hundehalter/innen gedankt, die ihre Lieblinge an der Leine führen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Hunde in Begleitung ihrer Halter/innen ohne Leine im Ortsgebiet anzutreffen sind. Diese Hunde hören auch nicht immer auf Rufe ihrer Besitzer/innen und laufen bellend auf Menschen zu. Auch wenn die Besitzer/innen versichern, dass ihr Liebling nicht beißt, ist dies wenig hilfreich - denn es gibt dafür keine Garantie. Auch mit dem Entsorgen des Hundekots klappt nicht immer.
Es wäre schön, wenn es einen eindringlichen Aufruf gäbe dies (Leine verwenden, Kot entsorgen) zu tun.

Es ist mir zwar Bewusst, dass die Bestimmungen über Leinen- und Maulkorbzwang nach dem Nß Hundehaltegesetz nicht außerhalb des Ortsbereiches,gelten, dennoch wäre es schön, wenn Hundehalter/innen auch aus Rücksicht auf Wanderer, Läufer/innen, Radfahrer/innen aber vorallem Kindern den Hund an die Leine nehmen könnten oder zumindest einen Maulkob anlegen.


Kommentar

Wir bedanken uns für den Hinweis. Obwohl immer wieder im Amtsblatt entsprechende Artikel veröffentlicht werden, funktioniert das Anleinen der Hunde nicht immer. Die Gassi Sackerln werden gut angenommen, allerdings gibt es auch hier einige Ausnahmen. Wir werden im nächsten Amtsblatt wieder einen Hinweis auf die gesetzlichen Bestimmungen machen.

zuletzt aktualisiert am 02.10.2015


Bessere Sichtbarkeit von Fussgängern Ecke Stefaniegasse/Hauptstrasse

eingetragen am 21. September 2015 um 20:12
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Beim Einbiegen in die Stefaniegasse von der Hauptstrasse kommend, kann man nicht erkennen, ob sich Fussgeher in der Strasse befinden. Gehsteig ist keiner vorhanden. Durch das Anbringen von Spiegeln könnte die Sichtbarkeit verbessert werden.


Kommentar

Danke für den Hinweis. Wir werden die Sache prüfen.

zuletzt aktualisiert am 29.06.2017


ßffentliche Beleuchtung

eingetragen am 16. September 2015 um 07:34
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Die Lampe von der öffentlichen Beleuchtung ist bei Hauptstraße 83 ausgefallen.


Kommentar

Danke für den Hinweis. Die Sache wird an den Kontrahenten für die öffentliche Beleuchtung weitergeleitet.
Die Straßenlaterne wurde repariert.

zuletzt aktualisiert am 22.09.2015